Rückbildungskurse

Ungefähr 6 – 8 Wochen nach der Geburt sollte man mit dem Rückbildungskurs beginnen, ein späterer Zeitpunkt ist natürlich auch möglich.  

Inhalt der Rückbildungsgymnastik

Nach einer Schwangerschaft und vor allem nach dem Geburtsvorgang wird insbesondere die Wirbelsäule und das Becken stark beansprucht. Oftmals entstehen einseitige Muskelverspannungen als Folge der abgeschwächten Rumpfmuskulatur (vor allem Bauch- Gesäßmuskulatur, Beckenbodenmuskulatur).

Die Rückbildungsgymnastik ist notwendig, damit der Körper wieder in ein muskuläres Gleichgewicht kommt und somit Rücken-, Becken- und Hüftprobleme vermieden und evtl. Haltungsdefizite ausgeglichen werden. Inhalt der Rückbildungsgynmastik ist sowohl die Kräftigung der geschwächten Muskulatur (Bauch, Po, Beckenboden), als auch Entspannung und Dehnung der verspannten Muskulatur (Lendenwirbelsäulen- und Schulter-Nackenbereich).

Allgemeine Informationen

Da das Platzangebot begrenzt ist, empfehle ich eine rechtzeitige Anmeldung. Sollte der Wunschtermin bereits ausgebucht sein, dann können Sie sich über das Buchungsformular auf die Warteliste setzen lassen.

Die Kurse finden immer dienstags und donnerstags vormittags in der Hebammenpraxis Wonneproppen oder im Familienstützpunkt Nilkheim statt.

Rückbildungskurs mit Kinderbetreuung: Die Kinderbetreuung kann optional in der Hebammenpraxis Wonneproppen dazu gebucht werden. Der Kurs kann aber auch mit Baby besucht werden.

Kosten und Informationen

Die Kosten für die gesetzlich versicherte Teilnehmerin werden direkt mit den gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet, bei einer Privatversicherung wird der Satz gemäß der geltenden privaten Gebührenordnung für Hebammen in Bayern abgerechnet. Nach dem Kurs bekommen Sie hierfür eine Rechnung ausgehändigt.

Bei regelmäßiger Teilnahme erstattet die gesetzliche Krankenkasse dann die kompletten Kursgebühren. Die Gebühren für versäumte Kursstunden werden nicht von den Krankenkassen übernommen und sind daher von der Teilnehmerin selbst zu tragen. Dabei ist es unerheblich, aus welchem Grunde die Abwesenheit resultierte. Die Gebühren für versäumte Kursstunden richten sich nach der Privat-Gebührenordnung für Hebammen in Bayern. Die Hebamme stellt der Teilnehmerin am Ende des Kurses über die versäumten Kursstunden eine Rechnung. Da die Kursstunden bei einem geschlossenen Kurs aufeinander aufbauen, ist es nicht möglich, eine Teilnehmerin während des laufenden Kurses durch eine andere zu ersetzen.

Kurstitel Termin Dauer Ort Preis  
Rückbildungskurs mit Baby 3.4.2024 - 15.5.2024 16:30 - 18:00 Familienstützpunkt Nilkheim 140 € Jetzt buchen
Rückbildungskurs 11.6.2024 - 30.7.2024 09:15 - 10:30 Hebammenpraxis Wonneproppen 140 € Jetzt buchen
Rückbildungskurs 11.6.2024 - 30.7.2024 10:45 - 12:00 Hebammenpraxis Wonneproppen 140 € Jetzt buchen
Rückbildungskurs mit Baby  12.6.2024 - 17.7.2024 16:30 - 18:00 Familienstützpunkt Nilkheim 140 € Jetzt buchen

Die Buchung erfolgt auf der externen Buchungsseite Hebamio.

Persönliche Bewertungen über meinen Feedbackbogen

Svenja P.Dez 15, 2023
Weiterlesen
Der Rückbildingskurs war wirklich super. In der Gruppe hat sich Anika immer Zeit genommen, um individuell auf jeden einzugehen und Fragen zu beantworten. Man hat immer ein gutes Feedback bekommen und ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. In einem Termin zur Stillberatung konnte Anika mir einige Bedenken nehmen und hat mir sehr hilfreiche Tipps gegeben.
Tugce V.Dez 14, 2023
Weiterlesen
Mir hat sehr gut gefallen, dass uns immer alle Fragen beantwortet wurden. Es wurden alle Themenbereiche besprochen, die wichtig für mich und meinen Partner waren. Ich fands besonders toll, dass Anika immer ihre ehrliche Meinungen zu bestimmten Themen gesagt hat. Hier wird man aufgeklärt über Mythen während und nach der Schwangerschaft & was man wirklich für das Baby braucht! Ich fühlte mich stets wohl und kann nun entspannter in die Geburt gehen, gleiches gilt für meinen Partner!
Voriger
Nächster