Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Ich, die Hebamme Annika Spahn, Luxemburgstr. 7, 65185 Wiesbaden, Telefon: 0611/51011009, E-Mail: info@hebamme-spahn.de (im Folgenden „Hebamme Annika Spahn“), nehme als Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden „DSGVO“) den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halte mich an die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

Im Folgenden möchte ich Sie darüber informieren, welche Daten ich über Sie erhebe, wenn Sie mich auf meiner Internetseite besuchen und wofür ich Ihre Daten verwende:

I. Allgemeines zum Besuch der Internetseiten

Ich erhebe und verwende personenbezogene Daten meiner Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetseite sowie meiner Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten meiner Nutzer erfolgt regelmäßig nur auf Grundlage eines mit dem Nutzer geschlossenen Vertrages oder nach vorheriger Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen ein Einholen einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist oder die Verarbeitung der Daten durch andere gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

II. Bereitstellung der Internetseiten und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf meiner Internetseiten erfasst mein System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    Browsertyp / -version

Die Daten werden in den Logfiles meines Systems gespeichert. Die Auswertungen dieser Logfile-Datensätze in anonymisierter Form dienen dazu, Fehler schneller zu finden und schnellstmöglich beheben zu können. Darüber hinaus kann ich dadurch Serverkapazitäten steuern und mein Angebot weiter verbessern. IP-Adressen verwende ich ausschließlich in Ausnahmefällen zu Zwecken der Missbrauchsanalyse. In diesen Zwecken liegt mein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Dies ist auch die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die in Logfiles gespeicherten Daten werden nach spätestens 30 Tagen gelöscht.

III. Verwendung von Cookies

Meine Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt und von Ihrem Browser gespeichert werden können. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, es sei denn, dies dient der Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages, Sie haben eine ausdrückliche Erlaubnis hierfür erteilt oder es besteht eine gesetzliche oder andere Rechtfertigungsgrundlage. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie im Browser auf dem Gerät des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Die meisten der von mir verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“, die gelöscht werden, wenn Sie Ihre Browsersitzung beenden. Daneben gibt es einige langlebige Cookies, mittels derer ich Sie als Besucher wiedererkenne. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Ich setze Cookies ein, die insbesondere für die Funktionalitäten der Internetseite erforderlich sind. In diesen Zwecken liegt mein berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an meine Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für meine Internetseiten deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Internetseite vollumfänglich genutzt werden.

IV. Kontakt über Telefon, E-Mail oder das Kontaktformular

Bei Fragen rund um Ihre Schwangerschaft stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Hierfür habe ich ein Kontaktformular auf meiner Internetseite eingerichtet, das für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Hierüber können Sie bspw. Anfragen zu der Hebammensprechstunde, zur Wochenbettbetreuung oder allgemeine Fragen stellen. Darüber hinaus können Sie auch per E-Mail (info@hebamme-spahn.de) oder telefonisch unter 0177 / 305 9350 mit mir in Kontakt treten. Bitte beachten Sie, dass die E-Mailkorrespondenz zu Ihrem Anliegen unverschlüsselt erfolgt.

Sofern Sie eine dieser Möglichkeiten nutzen und mit mir in Kontakt zu treten, verwenden ich Ihre Daten um Ihre Anfragen zu beantworten und den Kontakt zu Ihnen aufnehmen zu können. Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung ist bei vertragsbezogenen Anfragen Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, bei der Kontaktaufnahme über das Kontaktformular Art. 6 Abs. 1 a) i.V.m. Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO und im Übrigen Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, basierend auf meinem Interesse, eingehende Anfragen effizient zu bearbeiten und das Ergebnis der Bearbeitung für den Fall von Rückfragen zu dokumentieren.

Bei Widerruf der Einwilligung oder unter Zugrundelegung der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist werden Ihre Daten nach der abschließenden Bearbeitung spätestens nach 6 Jahren gelöscht.

V. Google reCAPTCHA

Zum Schutz Ihrer Anfragen über das Kontaktformular verwende ich Google reCAPTCHA, ein Captchadienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Durch den Einsatz des Dienstes kann unterschieden werden, ob die Eingabe durch eine natürliche Person oder durch eine automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgte. Dabei wird Ihre IP-Adresse und ggf. weitere von Google für den Dienst benötigte Daten an Google weitergeleitet. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Abwehr von Zugriffen durch automatisierte und maschinelle Verarbeitung und in der allgemeinen Sicherheit der Website.

Die im Rahmen von reCAPTCHA von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen von Google. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

VI. Google Fonts

Meine Internetseiten verwenden Google Fonts, ein Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Durch den Einsatz dieses Dienstes können externe Schriftarten, sog. Google Fonts, zur verbesserten Darstellung von Inhalten genutzt werden. Hierfür lädt beim Aufruf meiner Webseite Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Wenn Ihr Browser diese Funktion nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer zur Anzeige genutzt. Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel bei einem Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche meiner Internetseiten Sie besucht haben sowie die IP-Adresse des Browsers Ihres Endgerätes. Auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz von Google Fonts durch Google erhoben und verarbeitet werden, habe ich keinen Einfluss.

Ich verwende Google Web Fonts zu Optimierungszwecken, insbesondere um die Nutzung meiner Webseite für Sie zu verbessern und um deren Ausgestaltung nutzerfreundlicher zu machen. Hierin liegt auch mein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der vorstehenden Daten durch den Drittanbieter. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie der Datenschutzerklärung von Google entnehmen. Diese finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

VII. Kategorien von Empfängern, Übermittlung in Drittstaaten

Ich übermittle Ihre Daten grundsätzlich nicht an Dritte, es sei denn, ich bin hierzu gesetzlich verpflichtet (bspw. bei Aufforderung durch Strafverfolgungsbehörden) oder ich benötige diese zur Durchführung von Geschäftsprozessen oder bediene mich dieser im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung. Dies sind bspw. Webhosting-Anbieter oder auch IT-Dienstleister. In allen Fällen beachte ich strikt die gesetzlichen Vorgaben.

Hierbei können auch Daten an andere Staaten übermittelt werden, in denen die o.g. Vertragspartner ggf. sitzen bzw. die Daten verarbeiten. Dies sind in erster Linie Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) sowie vereinzelt Staaten außerhalb des EWR, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau sichergestellt ist. Im Übrigen treffe ich bspw. Maßnahmen wie die Vereinbarung von EU-Standarddatenschutzklauseln mit der empfangenden Stelle, um geeignete Garantien zu schaffen. Den Vertragstext der EU-Standarddatenschutzklauseln erhalten Sie auf den Internetseiten der Europäischen Kommission: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection_en.

VIII. Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, ein Recht auf Datenübertragbarkeit sowie ggf. Rechte auf Löschung, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung und/oder Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.

Gerne lasse ich Ihnen nähere Informationen zum Datenschutz zukommen.

 

 

Stand September 2020